Autismus

Autismus (altgriechisch “autós” steht für “selbst”)

Autismus, auch Autismus-Spektrum-Störungen genannt, ist eine neurologische Entwicklungsstörung. Autismus wird auch häufig als Störungen der Informations- und Wahrnehmungsverarbeitung bezeichnet. Autismus wirkt sich auf die Entwicklung, auf die Kommunikation, das Soziale Verhalten und auf Verhaltensmuster aus. Die Symptome variieren meist von Patienten zu Patienten. Autismus ist nicht heilbar.

Weitere Informationen gibt es hier:

Masking

Um gesellschaftlich teilhaben zu können, kopieren Menschen aus dem Autismus-Spektrum neurotypisches Verhalten. Doch diese Anpassung kann für autistische Menschen ungesund und gefährlich werden.
Masking ist keine Entscheidung, sondern ein Anpassungsmechanismus, der Autisten ein Leben in einer neurotypischen Welt möglich macht. Es ist ein Versuch, Resonanz zu erzeugen, wo nur selten Resonanz ist. Das ist erschöpfend, frustrierend und führt häufig zu Folgeerkrankungen, allen voran der Depression.
Je besser ein Kind in der Schule ist und je schlimmer die Zusammenbrüche nach der Schule sind, desto mehr maskieren sie.

BFZ-Kraft

Rebound

Shutdown

Shutdown (=Herunterfahren)

Der Shutdown tritt ein, wenn man einem Overload und/oder einem Meltdown nicht entrinnen kann. Es ist der völlige Rückzug in sich selbst. Die meisten Autisten sind in diesem Stadium nicht mehr ansprechbar und sie brauchen absolute Ruhe, um sich von diesem Zusammenbruch zu erholen.

Meltdown

Meltdown (=Kernschmelze)

Wutausbruch / Der Druck muss raus

Besteht keine Möglichkeit, sich bei einem Overload zurück zu ziehen, kann es zu einem Meltdown kommen.

Es gibt Symptome, die einen bevorstehenden Meltdown ankündigen, wie z.B. Kopfschmerzen, starke innere Unruhe, noch stärkere Licht-, Geruch-, Geräusch- und Berührungsempfindlichkeit, Weglaufgedanken, stärkere Gereiztheit und ähnliche Körperreaktionen wie auch der Overload selbst. Der Meltdown ist also oft eine Folge des “missachteten” Overloads.

Ein Meltdown kann auch durch Stress ausgelöst werden.

Wenn es zu einem Meltdown kommt, kommt es beim Betroffenen häufig zu Ausrastern, hysterischem Schreien, der Betroffenen kann sich selbst schlagen und verletzen, Dinge können herumgeworfen werden. Der Betroffene verliert die Kontrolle über sein Handeln.

Overload

Overload (= Überladung, Reizüberflutung) 

Nervenzusammenbruch aufgrund Überlastung

Der Overload ist eine Überbelastung, die infolge einer Reizüberflutung entsteht. Geräusche, Bilder, Gerüche – alles strömt ungefiltert auf den Autisten ein. Autisten können wichtige und unwichtige Dinge nicht voneinander trennen und filtern. So entsteht Chaos im Kopf. Das Durcheinander von Eindrücken und Gefühlen führt zu einer totalen Reizüberflutung.

Einige Autisten versuchen sich vor den drohenden Zusammenbrüchen durch das Aufsetzen von Kopfhörern zu schützen oder durch sogenanntes Stimming.